Performance_2_

“LIVE-Performance II” zur Vernissage “HORIZONTE 365″

Tusche auf Papier
(1 x 8m)

Eine Rolle weißes Papier, unbefleckt und unbeschrieben rollt sich vor mir aus und bleibt nach 8m liegen.
Bilder gehen mir durch den Kopf und platzieren sich. Ich schreite die weiße Fläche ab und Bilder verblassen, Figuren konturieren sich, kommen hinzu und wollen sich niederlassen.
Ich nehme den Pinsel in die Hand und lasse ihn sich mit schwarzer Tusche vollsaugen.
Ein schwunghafter Bogen bildet den Anfang und das Rückrad der ersten Figur. Strich an Strich fügen sich und füllen die Fläche aus. Ein “flow” stellt sich ein – es fließt.

ANGEL III

ANGEL III

Metall, 23 x 54cm, Blattgold (24 Karat) 1,1 kg

 

Die Schwingen groß und stark,

umgaben und beschützten mich.

Mit Leichtigkeit erhob sie sich,

dem Himmel so nah.

 

 

 

 

 

fensterblick_3_

Fensterblick

Metall, 28 x 53cm, 0,6 kg

 

Licht,

Farben,

Bewegungen,

Geräusche,

Sehnsüchte,

Neugierde

oder auch ein Duft

locken uns ans Fenster,

lassen einen

erstrahlen,

sehen,

verfolgen,

aufhorchen,

verweilen,

erblicken

atmen.

angesicht_

Angesicht

Metall, 47 x 90cm, 1 kg
mit elektr. Beleuchtung u. Farbwechsler, inkl. Fernbedienung

 

Von Angesicht zu Angesicht

so stehen wir da.

Beäugen uns

und sind uns fremd.

Doch spüre ich

Verbundenheit

aus einem Sinn

den ich nicht kenn.

Es nimmt mir jede Angst,

lässt mich öffnen und leiten

um Dich ein Stück des Weges zu begleiten.

 

duell_3_

Du­el­l

Acryl auf Leinwand, 115x75cm

 

Er steht für sich allein.

Grazil zum Kampf bereit.

Den Degen erhoben,

doch niemand weit und breit.

Was nutz die Waffe im Kampfe,

wenn kein anderer dazu bereit.

Er führt sie gegen sich selber

und verliert nur dabei.

projekt_mutterschutz

Projekt: Mutterschutz

Beton, 17x24x60cm, 5,5kg

 

Die Betonfigur wird im nächsten Schritt mit Holz (Eiche), im Bereich des Torsos, ergänzt und das Metall angepasst.

 

Das Bild zeigt eine digitale Planung.

 

seelenverwandte_3

Seelenverwandte Teil 2

Metall, 8x40x250cm, 2,5kg

metall, 8x40x250cm, 2,5kg

Dieses Metall hat zuvor sein Dasein damit verbracht sich durch hartes Gestein zu schneiden. Riefen und Einschläge beleben die Oberfläche, hinterlassen Spuren von einem Kampf zwischen Metall und Stein.

Ist es ein Sinnbild für den Menschen der in seinem Leben stürzt, aufsteht und sein Leben lebt und neue Höhen und Tiefen meistert, wie ein Phönix aus der Asche?

roll-on3

Roll on

Metall, 50x250cm, 4,5kg

Eine Figur, die eine Brücke bildet. Sich den Wind beugt und dadurch lebhaft in Erscheinung tritt.

borkfly_3

BorkFly

Holzrinde (Buche), 15x36cm

 

Beim Durchbrechen der rauen und vernarbten Oberfläche der Rinde erscheint das helle und glatte Holz. Obwohl beides eins ist, bildet es einen Kontrast mit sich selbst und beschreibt Linien und Konturen.

schoepfholz_3

Projekt/Planung: Schöpfholz

Eichenholz, Metall, Beton, 30x50x450cm

Dieses alte Eichenholz wurde vor ca. 200 Jahren für Wasserschöpfräder verwendet. Ich fand es auf einer Kajaktour und konnte es vor dem Untergehen bewahren. Anbei der erste Entwurf, den ich jedoch noch im Detail und sicherlich auch in der Ausführung ändern werde.

holzfuehler_3

Holzfühler

Holzrinde (Buche), 16x45cm

Holz! Alt und spröde, jung und biegsam. Stolz und erhaben, als großer Baum. Alt und klein, als Bonsai. Glatte Rinde mit feinen Zeichnungen oder knorrig und borkig. Tot, vom Blitz erschlagen. Als Treibgut am Ufer. Der Duft von frisch geschlagenem Holz oder das finale Knistern und Knacken im Ofen. Holz!

kick-it_3

Kick it!

Acryl auf Leinwand, Stahlnägel, Maurerschnur 50x75cm

Wie eine Marionette wird man manchmal durch das Leben gelenkt ohne das es einen bewusst wird. Andere bemerken es sogar und haben nicht die Kraft dies zu ändern. Es wird gelenkt, gezogen und geschuppst. Doch irgendwann reicht es! Die Kraft kommt von Innen und wächst in einem heran und bricht eines Tages heraus…

lighttube2_3

Lighttube 2

Metall 25x60cm, 9kg

Feuer und Metall gehören untrennbar zusammen.

Illuminiert durch Kerzen oder einer Öllampe erstrahlt das Licht durch das aufgetrennte Metall und lässt Figuren im Tanz der Schatten erscheinen.

t-man_climb_3

on Top! …und weg

digitale Version von  “on Top!”

Wie wäre es wohl, wenn die Figuren zum Leben erwachen würden?

Sie verlassen ihren Platz…

Hinweis: Eventuell langsamer Ablauf beim ersten Laden. Abhängig von Download und Speicher.

 

 

 

bouldern_3

Bouldern

Metalldraht, Mangrovenholz 20x50cm, 5kg

Bouldern, ein toller Sport. Noch schöner, wenn man dies mit der Leichtigkeit der Figur ausführen kann.

lighttube-1_3

Lighttube 1

Metall 20x28cm, 6kg

 

Auftragsarbeit

Feuer und Metall gehören untrennbar zusammen.

Illuminiert durch Kerzen oder einer Öllampe erstrahlt das Licht durch das aufgetrennte Metall und lässt Figuren im Tanz der Schatten erscheinen.

indiandance_3

Indian Dance

Original Tusche auf Papier , 29x40cm, digital bearbeitet

Nach einer Begegnung mit Indianern des Stammes der Tsimshian und Blackfoots.

 

http://www.murray-small-legs.de/

http://www.tsimshian-gallery.com/cms/information/artist-profile/

http://www.indianerlager-stone-hill.de/

 

 

 

artenvielfalt_3

Artenvielfalt

Forex (Kunststoff), 0,5x29x30cm

 

Dieses Geschöpf schwebt im Raum und lässt sich vom leichten Windhauch tragen. Es liebt besonders Fenster und lässt sich gerne am dunklen Firmament, indirekt, beleuchten.

eulengeheimnis_3

Eulengeheimnis

Original Tusche, digital bearbeitet, 30x42cm

 

Mystisch und geheimnisvoll ist das Erscheinen der Eule. Sinnbild für Mystik, der Natur und des Allwissenden.

on_top

on Top!

Sandstein 40x50x25cm, 25kg

 

In zwei Tagen begann ich meine Lektion zu verstehen:

“Nicht ich bearbeitete den Stein, sonder er mich!”

Letzendlich einigten wir uns und der Stein gab mir mehr zurück, als ich erwartete:

ERSCHÖPFUNG, RUHE, ZUFRIEDENHEIT, ANERKENNUNG, GLÜCKSEELIGKEIT, STOLZ

 

 

surfer_3

Surfer

Holz, Acryl, Firnis; 30x25x5cm

 

Ein Modell, welches mich inspirierte weiter in der Dreidimensionalen zu arbeiten.

Figur und Welle entstanden in 2D und wurden nur durch die Dicke des Holzes und der Montage zum dimensionalen Objekt. Das Surfbrett erweitert die Tiefe und bildet die Basis und das Gleichgewicht der Szenerie.

freedom_3

Freedom

Acryl auf Leinwand, 20x50cm

 

Ein besonderes Wort mit langer Geschichte und hoffentlich auch Zukunft für viele Menschen, die für dieses Grundrecht immer noch kämpfen!

Ausstellungen (gesamt)

09/1993               Stadtbibliothek Dinslaken [Einzelausstellung]

06/2015               Botanischer Garten Erlangen

07/2015               Galerie Hinz & Kunst Erlangen „Kunst im Quadrat“

08/2015               Galerie Hinz & Kunst Erlangen „Horizonte 365“ + Live-Performance

10/2015               Schaufenstergalerie Cocodrillo, Erlangen [Einzelausstellung]

12/2015               Kunstpalais Erlangen, Winterausstellung KVE

03/2016               Giechburg, Scheßlitz, Turm.Art III „Kunst-Kontraste“

04/2016               Offenes Atelier, zu Gast bei Dr. Ragnwolf Knorr, objekt-art, Hetzles

06/2016               Botanischer Garten Erlangen

06/2016               Galerie Hinz & Kunst Erlangen „Tag der Altstadt“ Live-Performance

07/2016               Stadtgalerie “Špejchar” (Gruppe Plus), Palackého 4995/85, 43011 Chomutov

07/2016               KUNSTVOLL-ART: IST UND HIER, E-Werk Erlangen (14 – 20Uhr)

08/2016               Neue Galerie des Kunstverein Erlangen, “Grenzenlos”, Hauptstrasse 72

e-werk

KUNSTVOLL-ART: IST UND HIER, E-Werk Erlangen

Samstag, 30. Juli 2016 -Sonntag, 31. Juli 2016 14:00 Uhr -20:00 Uhr

Am Samstag und Sonntag, den 30. und 31. Juli 2016 findet zum ersten Mal KUNSTVOLL – ART.IST UND HIER statt.

▣ Das Festival der in der Region lebenden Künstler ▣

Wer den Reichtum unserer Provinz erleben will, kann eine ausgedehnte Rundreise machen, denn unsere Metropolregion hat einiges an Schätzen zu bieten, die nicht übersehen werden dürfen! Wir haben eine Künstlergeneration, welche gemeinsam eine regionale Schatzkarte von Künsten und Sammlungen bildet.

▣ KUNSTVOLL – ART.IST UND HIER bietet euch mit rund 50 Künstlern, ein kulturelles Update und verwandelt das E-Werk, gemeinsam mit dem Kunstverein Erlangen e.V., zu einem Art-Abenteuer. Es geht darum aktuelle und regionale Kunst zu erleben und neue Lebenswerke zu entdecken.

▣ KUNSTVOLL – ART.IST UND HIER fordert Besucher und Benutzer der Kunst auf, zukünftige Kunstgeschichte zu erleben!

▣KUNST BEWEGT▣KUNST BERÜHRT▣KUNST INSPIRIERT▣KUNST VERBINDET▣

Ein Riesen-Showcase von Künstlern verschiedener Sparten. Von Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Graffiti und Stencil über darstellende Kunst. Galerie, Kunstverkauf und Live Performances!

Samstag & Sonntag von 14:00 bis 20:00 Uhr.

▣ ArtHall – Zeugen unserer Zeit
KUNSTMARKT & KOMMUNIKATION MIT KÜNSTLERN

▣ TanzWerk – bringt Licht ins Dunkle
LICHTINSTALLATIONEN

▣ Galerie – Future of Nostalgie
SKULPTUREN

▣ Kino – Videokünste erschließen neue Themen
FILMKUNST

LIVE :
▣ ARTSLAM
…malen auf Zeit!

▣ Schwarzmarkt / KUNSTAUKTION
… bis der Hammer fällt!

▣ LESUNGEN & DARSTELENDE KÜNSTE
… die Konsequenz zu sprechen oder nicht!

Samstagabend ab 21Uhr

…folgt zusätzlich eine AfterShow mit Künstlern und weiteren Darbietungen. Musikalisch und visuell begleiten uns Künstler wie:

▣ „Robert Rausch und seine Zustände“, der Erlanger Liedermacher und seine 5 köpfige Band, inspiriert mit Klang und Wort und besinnen uns auf die Kunst zu leben.

▣ Zil&Zoys, aus dem Bunker, bringen mit ihrer Liveperformance „Schall und Wahn“, Licht ins Dunkle. Ihre Kunst stiftet zum euphorischen, audiovisuellen Bewegungsdrang an

▣ Kapellmeister: OLIVER SUDDEN / CONCEPT und weitere GÄSTE sind zu begrüßen!

▣ KUNSTVOLL – ART.IST UND HIER
30. & 31 . 07.2016 /// ab 14 Uhr /// E-Werk Kulturzentrum, ganzes Haus

Der Eintritt für Besucher kostet 2,- Euro pro Tag, inkl. Art-Party, am Samstagabend.
Art-AfterShow kostet für Nachzügler, ab 20Uhr, 9€

▣ Unterstützt vom Kunstverein Erlangen e.V. ▣

Quelle: http://www.e-werk.de/t/b/2016/07/30/c/e///i/kunstvoll-artist-und-hier.html

Turm.art Plakat.,Kramer

Turm.Art III – Kunst Kontraste

Die Kunstausstellung “Turm.ART III” mit dem Untertitel “Kunst-Kontraste” bietet den Besuchern eine Vielfalt an künstlerischem Ausdruck. Sie finden dort eine breite Palette aus dem Wirken der Künstler:

Dr. Ragnwolf Knorr – Metallobjekte und Kunststoffreliefs
Britta van Elk – Malerei und digitale Fotokunst
Nils Naarmann – Metallplastiken und Malerei
Heike Zeller-Nagel – Installationen
Wolfgang Schott – Holzskulpturen
Angelika Philipp – Malerei
Monika Maas – Textilkunst

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Fantasie und genießen Sie das außergewöhnliche Ambiente im Bergfried der Giechburg bei Scheßlitz!

Die Ausstellung ist vom 25.3. bis zum 16.5.2016 an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.
Eintritt frei

Die Vernissage findet am Karsamstag, den 26.3.2016 um 15:00 Uhr im Turm der Giechburg bei Scheßlitz.
Begrüßung durch Landrat Herrn Kalb und musikalisch Begleitung vom Barock-Ensembel: “Flauvior”.

Alle interessierten Besucher sind herzlich eingeladen!

Die Giechburg beinhaltet eine Gaststätte.
Giechburg 1
96110 Scheßlitz

IMG_20151201_172746006

Winterausstellung im Kunstpalais

Einladung zur jurierten Gruppenausstellung des Kunstvereins Erlangen e.V., an der ich mich beteilige.

Eröffnung: Sonntag, 6. Dezember 2015, 17 Uhr
Begrüßung: Gunhild Schweizer, 1. Vorsitzende, Kunstverein Erlangen e.V.
Grußwort: Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Ort: Kunstpalais (Palais Stutterheim)
Marktplatz 1, 91054 Erlangen

Öffnungszeiten: Di bis So: 10-18 Uhr,
Mi: 10-20 Uhr,

am 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.) 10-18 Uhr

Geschlossen: Montags und am 24./25./31.12.2015 sowie am 1.1.2016

Ausstellungsdauer: 8. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016

cocodrillo

Ausstellung Cocodrillo Erlangen

19.10. – 08.11.2015

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 – 18:00 Uhr, Sa. 10 – 16:00 Uhr

Theaterpl. 31, 91054 Erlangen

Die bekannte Schaufenstergalerie gegenüber dem Theater Erlangen geht eine Symbiose zwischen Fashion und Kunst ein.
Farblich abgestimmt präsentiert sich die aktuelle Mode mit einigen Werken von Skulpturen im Klein- und Großformat.

 

Video

Performance_1_

“LIVE-Performance I” zur Vernissage “HORIZONTE 365″

Tusche auf Papier
(1 x 7m)

Ein Horizont bildet für mich auch eine Grenze oder Tür zu einer anderen Welt. In diesem Sinne zur Traumwelt.
Hier male ich meinen ersten Alptraum aus meiner Kindheit nach, der mit einer ruhigen geraden Linie begann und sich fortsetzte. Diese Linie wurde jedoch immer unruhiger bis sie in einem Knäuel endete und ich aufwachte.
Bei der Performance breche ich jedoch aus diesem Knäuel aus und schaffe eine Figur, die die aktuelle Realität (meine Figuren und Stil) präsentiert.

Galerie Hinz und Kunst

Ausstellung Kunstgalerie “Hinz & Kunst”

17.7.-­26.7.15: kunst im quadrat

Unter div. Künstler stelle ich ein paar Werke in Acryl und Metall unter folgendem Motto aus:

“Kunst im Quadrat- die Vielfalt in der Einheit eines Formates entdecken”
Vernissage 17.07.2015 18 Uhr
bis 25.07.2015
Musikalisch Begleitung von Ute El-Gayar am Klavier.
Öffnungszeiten
Mi.-Fr. 15 – 19 Uhr
Sa. 11 – 19 Uhr

Schiffsstr. 7, Erlangen

profil_blog_3

“Vita brevis, ars longa.”

“Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang.”

 

Hippokrates (460-375 v. Chr.)

So empfinde ich und so schaffe ich.

Mein Stil entwickelt sich im Laufe der Schaffenszeit, wobei mir das labyrinthische Ausfüllen einer konturierten Fläche gefiel.

Vielfältige Materialien werden be- u. verarbeitet, wobei mir das Metall prädestiniert erscheint.

Jedes Werk ist für sich ein Unikat. In diesen Abmessungen wird bewusst auf Maschinen (Laserschneiden) verzichtet, um direkten Einfluss auf die Kontur und Kantenbeschaffenheit zu nehmen.

Nils Naarmann

wohnt & arbeitet in 91083 Baiersdorf-Hagenau.

nordmeer-art(at)gmx.de

Impressum

Datenschutzerklärung